headerphoto

Spielberichte Dritte (2018/19)

- DJK Sportbund Ost  -  DJK Pasing III     0:0

(5. ST) Freitag, 21.09.2018

Torloses Unentschieden bringt ersten Punkt der Saison

Bericht folgt

Autor: Valerio Brunetto


- DJK Pasing III  -  Latino Munich SV     1:4  (0:2)

(4. ST) Sonntag, 16.09.2018

Erneut schnelle Gegentore

Nach einem wieder mal schlechten Start lag die DJK Pasing bereits nach vier Minuten mit 0:2 in Rückstand. Anschließend sammelte sich die Mannschaft und erarbeitete sich zwar noch einige Chancen, unter anderem einen Foul-Elfmeter – dieser wurde jedoch nicht verwandelt. Sonst konnten keine weiteren zwingenden Chancen herausgespielt werden. Die zweite Halbzeit wurde etwas aktiver von den Pasingern bestritten, jedoch fiel auch hier relativ früh der nächste Gegentreffer. Anschließend konnte Luis Käser den Treffer zum 1:3 markieren. Durch die offensive Spielweise in den Schlussminuten konnten die Gäste einen Konter gefährlich vor das Tor bringen und erhöhten zum Endstand von 1:4.

Autor: Valerio Brunetto


- FC Wacker II  -  DJK Pasing III     3:0  (2:0)

(3. ST) Sonntag, 09.09.2018

Schlechtes Spiel - verdiente Niederlage

Nach der schwachen Leistung vor 2 Wochen gegen den SC Baierbrunn konnte sich unser Team beim FC Wacker II nicht verbessern. Sie zeigte sich überraschend schwach in fast allen Mannschaftsteilen und verlor folgerichtig gegen keinesfalls stark spielende Wackeraner. In der Mannschaft wurde aufgrund von Verletzungen und Urlaubern erheblich rotiert, wodurch es zu Veränderungen auf ganzen 7 Positionen kam. Kapitän Alper Demirel durfte das Debakel wegen Trainingsrückstand zunächst von der Auswechselbank mitverfolgen. Luis Käser sollte ursprünglich als Offensivkraft in der zweiten Spielhälfte für Tumult sorgen, konnte aber auf Grund von Oberschenkelschmerzen nicht antreten.

Nach einer guten Aufwärmphase und Ansprache in der Kabine ging es Richtung Anpfiff. Die Mannschaft war eigentlich gut auf das Spiel eingestimmt. Unsere Elf begann mit der gewohnt defensiven Ausrichtung -> Räume in der eigenen Hälfte eng machen, um nach Balleroberung schnell zu kontern. An sich eine gute Taktik, die die Mannschaft auch oft erfolgreich angewendet hat, vor allem gegen technisch überlegene Gegner. Bereits in der 3. Minute jedoch ließ sich die Abwehrreihe des DJK zu weit rauslocken und der FC Wacker nutzte die Chance mit einem tollen Pass in die Schnittstelle und ging mit 1-0 in Führung. Die „Dritte“ versuchte sich zu fangen, man hatte schon einige frühe Rückstände gedreht. Jedoch kamen unsere Jungs kaum zu Offensivaktionen. Der Ball wurde oft auf Grund von Unsicherheiten unkontrolliert weggedroschen. Mit Fußball hatte das nichts mehr zu tun. In der 22. Minute erhöhte der FC Wacker die Führung nach Ecke per Kopfball. Ohne weiteres Gegentor rettete sich die DJK in die Halbzeitpause (Spielstand 2-0).

Nach deutlichen Worten in der Halbzeitpause und 2 Wechseln wollte unsere Mannschaft nun vor allem ihr Gesicht wahren. Für Benny Dillinger kam Valerio Brunetto und für Maxi Nikolic kam Alper Demirel aufs Feld. Tatsächlich kamen die Pasinger etwas besser ins Spiel und hatten zumindest EINE gute Chance durch Simon Kuhn auf den Anschlusstreffer. Leider ohne Erfolg, stattdessen erhöhte Wacker nach bereits mehreren hochkarätigen Chancen in der 77. Minute auf 3-0. Daraufhin stellte unsere Mannschaft das Fußballspielen ein. Es folgten zahlreiche Fehlpässe, Foulspiele, Unsicherheiten im Spielaufbau, die Zweikämpfe und jegliches Selbstvertrauen gingen verloren. Dadurch hatte der Gastgeber leichtes Spiel. Am Ende hätte die Niederlage noch viel höher ausfallen können, wenn die Wackeraner konsequenter den Torabschluss gesucht hätten. Endstand: 3-0.

Fazit: An diesem Spieltag kassierten wir eine bittere Niederlage, wie sie jede Mannschaft mal erlebt, weil einfach nichts funktionieren will. Wichtig ist nun, innerhalb der Woche wieder hart zu arbeiten und somit mit gewohnter Stärke in das Heimspiel gegen Latino Munich SV zu gehen.

Aufstellung: Maximilian McGlaun, Adam Sobczyszyn, Alexander Hofmann, Levin Hennicker, Maximilian Nikolic (46´ Alper Demirel), Simon Kuhn, Sebastian Kölle, Jonas Steuer, Mario Primavera, Dennis Krumnacker, Benjamin Dillinger (46´ Valerio Brunetto)

Autor: Alper Demirel


- SC Baierbrunn  -  DJK Pasing III     5:1  (4:0)

(1. ST) Sonntag, 26.08.2018

Misslungener Saisonauftakt für unsere Dritte

Zum Auftakt der Saison 2018/19 in der A-Klasse 4 war unsere Dritte zu Gast beim SC Baierbrunn. Schon vor dem Spiel war allen Akteuren bewusst, dass dies kein Selbstläufer werden würde. Doch trotz durchwachsener Vorbereitung machte man sich dennoch Hoffnung auf einen Punkt, oder sogar einen Dreier, vorausgesetzt, die Dritte könnte ihre seit über einem Jahrzehnt eingespielten Qualitäten abrufen: von der ersten Minute weg konzentriert in die Zweikämpfe finden, Lauf- und Kampfbereitschaft, eine gut organisierte Abwehr, und schnelle Gegenstöße um selbst das ein oder andere Tor zu erzielen. Was folgte war jedoch ein Lehrbeispiel dafür, wie Fußball eben nicht funktioniert, insbesondere in den ersten 45 Minuten.

Von Beginn an kam die nervös auftretende Defensive überhaupt nicht in die Zweikämpfe und zeigte immer wieder Schwächen in der Ballkontrolle, sowie beispiellose Fehler in eigentlich bereits geklärten Situationen. Immer wieder schlugen die Mannen der DJK III über oder unter den Ball, gefolgt von Querschlägern in nahezu alle Himmelsrichtungen. Die logische Konsequenz waren das frühe 1:0 (2‘) und 2:0 (9‘) für den SC Baierbrunn. Zwar kam die Dritte in der Folge etwas besser ins Spiel, bekam jedoch die zahlreichen individuellen Fehler weiterhin nicht in den Griff – 3:0 in der 24. Minute. Als dann auch noch Heger ins eigene Tor einnetzte war das Spiel bereits in der 36. Minute entschieden. Mit dem 4:0 für den SC Baierbrunn ging es dann erstmal in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel ausgeglichener, die Zweikampfwerte stiegen auf Pasinger Seite, und die Offensivabteilung der DJK III konnte sich teilweise sehenswert bis zum gegnerischen Tor durchspielen. Allerdings konnte man sich für das zunehmende Engagement nicht belohnen. Im Gegenteil: Nach einer Ecke in der 73. Minute musste Keeper Berka zum fünften Mal hinter sich greifen. Den Schlusspunkt setzte schließlich Altmeister Jandali, der in der 84. Minute zum 5:1 Endstand traf.

Fazit: Der SC Baierbrunn gewinnt hoch verdient mit 5:1, allerdings weniger aus eigener fußballerischer Qualität, sondern mehr durch Unvermögen der DJK III. Zumindest zwei offensichtliche Gründe für dieses Debakel sind schnell ausgemacht: Zum einen steht natürlich die niedrige Trainingsbeteiligung während der Vorbereitung, zum anderen musste sich unsere Dritte offensichtlich erst wieder an den Spielbetrieb auf dem Großfeld gewöhnen. Man kann nur hoffen, dass sich beides in den nächsten Wochen bessert, um auch in dieser Saison bestehen zu können.

Autor: Levin Hennicker


Bundesliga - DJK!

Saison 2018:
Deutsche Beachsoccer Liga
Saisonende: 6. Platz


Rahmentermine He 18/19

Rahmentermine Da 18/19

Nächste Spiele

DJK I - Kreisliga 2

So. 30.09.2018 - 15:00 Uhr 
Agnes-Bernauer-Str. 239
81241 München

-

DJK Pasing
FC Kosova

DJK II - A-Klasse 3

So. 30.09.2018 - 13:00 Uhr 
Agnes-Bernauer-Str. 239
81241 München

-

DJK Pasing II
SV Untermenzing II

DJK III - A-Klasse 4

So. 30.09.2018 - 11:00 Uhr 
Agnes-Bernauer-Str. 239
81241 München

-

DJK Pasing III
SC München Süd

Damen - Kreisklasse 1

So. 30.09.2018 - 17:00 Uhr
Agnes-Bernauer-Str. 239
81241 München

-

DJK Pasing
SV Dornach II