headerphoto

Spielberichte 1. Mannschaft, Rückrunde 2018/19

-DJK Pasing  -  FT Gern     2:0 (1:0)

(30. ST) Sonntag, 02.06.2019

Versöhnlicher Abschluss der Saison

Ein versöhnlicher Abschluss der Saison! Nach zuvor 4 Niederlagen gelingt der DJK ein erfolgreiches Ende der Kreisligasaison 2018/19. Gegen die FT Gern gelingt Marco Kossi in der 20. Minute der Führungstreffer, der bis zur Pause Bestand hat. Das Spiel bleibt umkämpft, und erst in der 78. Minute gelingt Kresimir Bingula der beruhigende Treffer zum 2:0. Durch diesen Sieg überholt die DJK den Gast und beendet die Saison auf einem hervorragenden 5. Platz!

Autor: Dani Dancev


-TSV Großhadern  -  DJK Pasing     3:2 (3:0)

(29. ST) Donnerstag, 30.05.2019

Erste Hälfte verschlafen, in der zweiten fehlt das Glück

Der vorletzte Spieltag brachte die DJK Pasing zum Tabellennachbarn TSV Großhadern. Nach drei Niederlagen in Folge wollte man jetzt die Saison noch erfolgreich zu Ende bringen, in der es nur noch um die Tabellenplatzierung geht.

Pasing fand in einer erneut umgestellten Startformation anfangs nicht in die Partie und musste schon nach sechs Minuten das 1:0 hinnehmen. Ein Freistoß von Tomislav Drsak, fast von der Mittellinie, sprang im Sechzehner auf und landete ohne weitere Berührung im langen Eck. Fraglich, ob der Torwart da nicht doch hätte drankommen können. In der 12. Minute fiel dann das 2:0 durch Albert Rudnik, ein guter Schuss aus knapp 20 Metern. Pasing kam weiter nicht in die Partie und kassierte in der 26. Minute den 3:0 Pausenstand, nach verwandeltem Elfmeter durch Anil Bayraktar.

Dem Pausenstand geschuldet, kam Großhadern nicht mehr so energisch aus der Kabine und ließ den Pasingern mehr und mehr Raum zum Spielen. In der 50. Minute traf dann Dominik Schamberger zum 3:1 Anschlusstreffer, durch eine starke Einzelaktion über die linke Seite. Großhadern kam jetzt ins Schwimmen und musste zusehen, wie Baptiste Brachmann in der 65. Minute einen Elfmeter zum 3:2 verwandelte. Die zweite Hälfte war nun ein Spiel auf ein Tor, doch Pasing hatte nicht das Quäntchen Glück, einen Punkt mitzunehmen.

So verliert die DJK ihr viertes Spiel in Folge und setzt nun alles dran, wenigstens im Heimspiel am letzten Spieltag mit einem Sieg gegen Gern noch den fünften Tabellenplatz zu erreichen, ein akzeptables Endergebnis für ein schwaches Saisonende.

Autor: Robert Ritz


-TSV Neuried II  -  DJK Pasing     2:0 (0:0)

(28. ST) Sonntag, 26.05.2019

3. Niederlage in Folge

Einen gebrauchten Nachmittag erlebt die Erste in Neuried. Die erste Hälfte endet noch torlos, und zur 2. Halbzeit kommen gleich 3 neue Spieler in die Partie, davon 2 die bereits 2 Spiele bei den Beach Bazis (Deutsche Beachsoccer-Bundesliga) auf Sand bestritten haben. Erst wird es farbenfroh, Bogdan Zunic muss in der 62. Minute mit gelb-rot vom Platz. Die DJK nur noch zu zehnt. Keine 10 Minuten später muss auch Matze Rühl mit glatt rot vom Feld, Pasing damit bereits 2 Mann weniger. In doppelter Überzahl gelingt dann dem TSV per Doppelschlag die Entscheidung in diesem Spiel (75./77.) - 2:0.

Autor: Dani Dancev


-DJK Pasing  -  SpVgg Thalkirchen     1:2 (1:1)

(27. ST) Sonntag, 19.05.2019

Erneut Niederlage durch späten Gegentreffer

Erste kommt weiter nicht in Tritt. Trotz der Führung in der 22. Minute durch einen Elfmeter von Baptiste Brachmann kann der SpVgg Thalkirchen noch vor der Pause ausgleichen (36.). Nach dem Wechsel passiert lange nichts, und als sich alle auf ein Unentschieden eingestellt haben, trifft der Gast in der 86. Minute doch noch zum 1:2-Siegtreffer.

Autor: Dani Dancev


-SV Planegg-Krailling  -  DJK Pasing     3:2 (2:2)

(26. ST) Sonntag, 12.05.2019

Niederlage durch späten Gegentreffer

Der 26. Spieltag brachte die DJK zum Tabellenzweiten SV Planegg. Nach letztlich 4 Punkten aus drei Spielen wollen die Pasinger zumindest etwas Zählbares mit nach Hause nehmen.

Gegen einen schwachen Zweitplatzierten fand Pasing gut in die Partie, stellten sich aber schon in der 5. Minute selbst ein Bein, als bei einem Klärungsversuch der Ball an den Rücken des Planegger Spielers Assur Brusl prallte und von dort aus über den Pasinger Keeper ins Tor.

Pasing bemühte sich aber weiter und konnte nur fünf Minuten später durch ihren Toptorjäger Muhamet Mucoli, der eine Flanke im Sechzehner direkt im Tor unterbrachte, ausgleichen. Doch in der 17. Minute machten sich die Pasinger wieder alles kaputt, was sie aufgebaut hatten, und zwangen den Schiedsrichter zu einem Elfmeterpfiff. Andreas Petermeier verwandelte sicher zur erneuten Führung zum 2:1. Kurz vor der Pause gelang der DJK aber noch der Ausgleich durch ein Kopfballtor von Kresimir Bingula nach einem Freistoß.

Die zweite Hälfte brachte dann wenig spannendes für die Zuschauer. Planegg übernahm weitgehend das Spielgeschehen, wobei aber auch nur zwei Chancen heraussprangen. In der 77. Minute köpfte dann der eingewechselte Muhammad Korodowou die Hausherren nach einer Ecke zum 3:2 und damit zum Sieg. Pasing bemühte sich, noch einen Punkt mitzunehmen, blieb aber insgesamt zu schwach vor dem Tor in der zweiten Halbzeit, um wirklich gefährlich werden zu können.

Planegg behält also die drei Punkte, wobei aber auch der SV, obwohl sie auf einem gesicherten zweiten Tabellenplatz stehen, einen schlagbaren Gegner darstellen. Leider schafften dies die Pasinger nicht zu nutzen und bleiben als Spitzenreiter der Tabellenmittelschicht hinter den drei Topmannschaften Kosova, Planegg und Neuhadern auf dem vierten Platz.

Autor: Robert Ritz


-DJK Pasing  -  SC München     3:1 (1:0)

(25. ST) Sonntag, 05.05.2019

Erste erneut erfolgreich

Das zweite 3:1 binnen 4 Tagen bringt die Erste auf Platz 4 der Tabelle. Schon in der 9. Minute ist es Top-Torjäger Momo Mucoli, der zum 1:0 trifft. In der 58. Minute kann der SC München ausgleichen, doch im direkten Gegenzug geht die DJK erneut in Führung (Momo Mucoli, 59.). Als dann nur 3 Minuten später auch Ricky Goller trifft, ist eine Vorentscheidung gefallen (3:1). Bis zum Schluss sollte es dabei bleiben. Bei 5 Punkten Rückstand auf den Aufstiegs-Relegationsplatz und noch 5 ausstehenden Spielen kann die Erste befreit aufspielen, und mal sehen was am Ende dieser jetzt schon erfolgreichen Saison herauskommt.

Autor: Dani Dancev


-DJK Pasing  -  TSV 1860 München III     3:1 (2:0)

(23. ST, Nachholspiel) Donnerstag, 02.05.2019

Dreier im Nachholspiel

Im Nachholspiel vom 23. Spieltag gelingt der DJK ein Dreier. Durch 2 kurz aufeinanderfolgende Tore in der 20. und 25. Minute durch Maximilian Meindl und Zein Abdelmegid geht die DJK Mitte der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung. Direkt nach dem Seitenwechsel gelingt den Löwen der Anschlusstreffer zum 2:1 (48.). Doch Pasings Goalgetter Momo Mucoli gelingt in der 69. Minute der beruhigende Treffer zum 3:1, dabei blieb es bis zum Schluss. Damit klettert die DJK auf Platz 5 der Tabelle, und Momo Mucoli bleibt Zweiter in der Torschützenliste mit 27 Treffern. In Führung liegt Bekim Shabani vom Tabellenführer FC Kosova mit 29 Treffern.

Autor: Dani Dancev


-TSV Gräfelfing  -  DJK Pasing     2:2 (2:1)

(24. ST) Sonntag, 28.04.2019

Nur ein Punkt trotz Führung in Gräfelfing

Am 24. Spieltag ging es für die DJK zum abstiegsbedrohten TSV Gräfelfing. Durch die letztwöchige Niederlage gegen Kosova wird es mit dem Aufstieg für Pasing in dieser Saison wohl eher nichts. Trotzdem soll diese Saison versöhnlich zu Ende gespielt werden und noch möglichst viele Punkte eingesammelt werden.

Pasing kontrollierte die Anfangsminuten des Spiels und kam nach mehreren Chancen in der 16. Minute zum verdienten Führungstreffer durch Ricky Goller, der einen springenden Ball perfekt traf und ihn aus 20 Metern im Gräfelfinger Tor unterbrachte. Je weiter das Spiel fortschritt, desto besser fanden aber die Hausherren in die Partie und erzielten in der Folge den 1:1 Ausgleich in der 30. Minute. Nach stark abseitsverdächtigem Zuspiel traf Maximilian Betz. Noch vor der Halbzeit erzielte Gräfelfing dann auch noch das 2:1: nachdem eine Ecke schon fast geklärt war, hielt Florian Holztrattner seinen Fuß in einen Schuss aus der zweiten Reihe, der am Tor vorbeigeflogen wäre.

Trotz Rückstand kam Pasing konzentriert aus der Halbzeitpause und nahm das Heft wieder in die Hand. Mehrere Chancen für Pasing verstrichen, bis Mike Rau für Pasing das 2:2 aus dem 16er heraus erzielte, nach gutem Steckpass. Pasing vergab noch Möglichkeiten, die drei Punkte mitzunehmen, manchmal auch durch zweifelhafte Entscheidungen des Schiedsrichters, der bei weitem keinen guten Tag erwischte.

Die DJK nimmt nur einen Punkt aus Gräfelfing mit, worüber sich eher der TSV freuen dürfte. Pasing bleibt im gesicherten Tabellenmittelfeld, aus dem weder nach unten noch nach oben noch viel gehen wird.

Autor: Robert Ritz


-FC Kosova  -  DJK Pasing     5:3 (2:3)

(22. ST) Sonntag, 14.04.2019

Torreiches Spiel beim Spitzenreiter

Am 22. Spieltag ging es für die DJK Pasing auswärts gegen den Tabellenführer Kosova München. Eine mehr als schwierige Aufgabe, da Kosova in der Saison kaum Punkte gelassen hat und zuhause immer unglaublich stark auftrat.

Aber schon in der ersten Minute schaffte es Pasing, die Hausherren zu schocken. Nach hohem Pressing vertändelte der Verteidiger von Kosova als letzter Mann den Ball, worauf Muhamet Mucoli den Pasingern das 0:1 in der ersten Minute bescherte. Doch keine fünf Minuten später brachte Kosova eine scharfe Flanke vors Pasinger Tor, die unglücklich von einem Pasinger Spieler ins eigene Tor gelenkt wurde. Durch einen Standard ging dann Kosova in der 15. Minute das erste Mal in Führung. Nach einer Ecke blieb der Ball im Pasinger Strafraum liegen, den Christopher Blum zum 2:1 einschob. Kurz darauf hätte Kosova auch gleich durch einen Elfmeter erhöhen können, doch Christian Weidling parierte stark für Pasing. Fast im Gegenzug gab es dann Elfmeter auf der anderen Seite, was sich Muhamet Mucoli nicht nehmen ließ und zum Ausgleich in der 35. Minute traf. Pasing ging dann sogar mit einer 3:2 Führung in die Halbzeit, ein Freistoß wurde in der 38. Minute hinter die Abwehr gechippt und in den Fünf-Meter-Raum von Kosova abgelegt, wo Mike Rau verwertete.

In der zweiten Hälfte fand Pasing aber nicht mehr wirklich Zugriff zum Spiel und ließ sich ein bisschen mehr ins Mittelfeld fallen, wodurch Kosova immer besser ins Spiel kam. In der 56. Minute kamen die Hausherren dann zum erneuten Ausgleich. Kosova brach spielerisch gut über ihre rechte Seite durch und konnte in Person von Bekim Shabani vor dem Tor vollenden. Infolge dessen wurde das Spiel etwas hektischer, ohne aber dass es zu etlichen Torchancen kam. Den Schlusspunkt in einem rasanten, interessanten und hochklassigen Spiel setzte dann Bekim Shabani mit seinem 27. Saisontor (damit Spitzenreiter vor Muhamet Mucoli mit 26).

Pasing schlägt sich tapfer, gewinnt auch die erste Halbzeit, kann aber dann die spielstarken Kosovaren in der zweiten Hälfte nicht mehr so gut halten wie in der ersten. Pasing bleibt kleiner Verfolger der Relegationsplätze und will aus dem nächsten Heimspiel gegen 1860 wieder Zählbares mitnehmen.

Autor: Robert Ritz


- DJK Pasing  -  BSC Sendling 5:0 (1:0)

(21. ST) Sonntag, 07.04.2019

2. Sieg in Folge

Nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen empfing die DJK Pasing am 21. Spieltag den abstiegsbedrohten BSC Sendling.

Pasing trat auf dem etwas holprigen Hauptplatz mit viel Selbstbewusstsein auf und kontrollierte von Anfang an das Spielgeschehen. Nach vereinzelten unerfolgreichen Vorstößen der Pasinger brachte dann in der 27. Minute Muhamet Mucoli einen überragenden Steckpass auf Julian Franz an, der den Sendlinger Keeper umkurvte und zur 1:0 Führung einschob. Sendling versuchte im weitern Verlauf im Spiel zu bleiben, musste aber direkt nach der Halbzeit das 2:0 hinnehmen, als es zu einem Missverständnis zwischen dem herauslaufenden Sendliger Torwart und einem Abwehrspieler kam. Erneut war es Julian Franz, der in dieser Situation clever zum 2:0 den Ball ins Tor spitzelte.

Mittlerweile gibt es kaum mehr ein Spiel ohne Mucoli-Tor, und in der 73. Minute brachte der Pasinger Kapitän den Ball dann nach Querpass von Mike Rau im Sendliger Gehäuse unter. Keine fünf Minuten später schnürte Julian Franz dann seinen Dreierpack, nach einer Ecke, die er am kurzen Pfosten zum 4:0 ins Tor köpfte. Sendling musste dann auch noch zu zehnt, nachdem sich ihr Torwart zu einer Tätlichkeit hinreißen lies, das 5:0 hinnehmen. Ein sicher verwandelter Elfmeter von Muhamet Mucoli.

Pasing holt somit den nächsten Dreier und ist als Verfolger den Relegationsplätzen ähnlich nah, wie Muhamet Mucoli der Verteidigung seiner Torschützen-Kanone (20 Weißbierkästen). Bei beidem läuft es wohl drauf hinaus, dass es erst in den letzten Zügen der Saison zu einer Entscheidung kommt. Punkte gegen den souveränen Tabellenführer Kosova würden da auf jeden Fall von Nutzen sein, wofür Pasing aber einen echten Sahnetag erwischen muss.

Autor: Robert Ritz


- DJK Pasing  -  MTV 1879 München     4:2 (2:1)

(17. ST, Nachholspiel) Donnerstag, 04.04.2019

Sieg im Nachholspiel

Das nach der Winterpause witterungsbedingt abgebrochene Spiel vom 10.03.19 konnte die DJK am Donnerstag-Abend mit 4:2 für sich entscheiden. Damit schafft die DJK wieder den Anschluss an die Aufstiegs-Relegationsplätze und ist in Lauerstellung. Ein munteres Spiel nahm früh Fahrt auf - bereits in der 13. Minute gelingt der DJK durch Mo Scherzad die 1:0-Führung. Und in der 26. Minute ist es Momo Mucoli mit seinem ersten von 3 Treffern an diesem Abend, der auf 2:0 stellt. Doch mit einem Doppelschlag kurz vor und kurz nach der Pause ist der MTV plötzlich wieder voll im Spiel (39. per Elfer / 49.). Doch auch auf Pasinger Seite gibt es einen Elfmeter, diesen verwandelt Momo Mucoli in der 60. Minute zur erneuten Pasinger Führung. Und in der 78. Minute erzielt erneut Momo Mucoli den finalen Treffer zum 4:2.

Autor: Dani Dancev


- FC Croatia  -  DJK Pasing     1:1 (0:0)

(20. ST) Sonntag, 31.03.2019

Zwei Punkte verschenkt

Am 20. Spieltag der Saison mussten die Pasinger zum Tabellenschlusslicht FC Croatia München. Drei Punkte sollten hier auf jeden Fall mitzunehmen sein.

Nach schleppender Anfangsphase zeigte sich dann auch das erwartete Bild: die DJK, die das Spiel gestaltete und zu Torchancen kam, während die Gastgeber versuchten, kompakt zu stehen und gelegentlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Nach vielen nennenswerten Pasinger Torchancen stand es dann aber zur Halbzeit immer noch 0:0.

Und wie es im Fußball so ist, wenn man vorne die Bälle nicht reinbringt, wird man hinten bestraft, und so ging Croatia in der 53. Minute dann aus dem Nichts in Führung, durch einen sehenswert durchgesteckten Pass, den Robert Rako vollendete. Infolge dessen stellte sich Croatia tief in die eigene Hälfte und überließ Pasing das Spiel. Doch durch fehlende Ideen schaffte es die DJK nicht in den Sechzehner der Hausherren.

Aber in der 88. Minute kam die DJK durch einen sehr zweifelhaften Elfmeter doch noch zum Ausgleich durch Muhamet Mucoli, der zwei Minuten später wieder zum Elfmeter anlief, dieses Mal berechtigt, aber an Matej Bozic scheiterte. Somit blieb es beim 1:1-Unentschieden, worüber Pasing sich aufgrund der zweiten Hälfte nicht beschweren kann, das Spiel aber in der ersten Hälfte schon für sich hätte entscheiden müssen. Croatia sammelt einen vielleicht noch wichtigen Punkt gegen den Abstieg, wobei Pasing die oberen Tabellenplätze langsam aus dem Auge verlieren könnte.

Autor: Robert Ritz


- DJK Pasing  -  FC Wacker     4:3 (1:1)

(19. ST) Sonntag, 24.03.2019

Torreiches Spiel - wichtiger Dreier

Mit einem hart erkämpften Sieg findet die Erste wieder in die Erfolgsspur. Doch fängt das Spiel zunächst schlecht an, mit einem Elfmeter für die Gäste bereits in der 2. Minute zum 0:1-Rückstand. In der Folge ist es Momo Mucoli, der in der 35. Minute den Ausgleich erzielt. Und auch die 2. Hälfte fängt denkbar ungünstig an, das 1:2 fällt in der 48. Minute. Doch mit 2 Treffern kurz hintereinander (57./64.) durch Kresimir Bingula und Dominik Schamberger gelingt der DJK die erste Führung in diesem Spiel. Mit dem 4:2 durch Momo Mucoli in der 76. Minute war das Spiel vorentschieden, in den letzten Minuten wurde es jedoch nochmal spannend durch den Anschlusstreffer zum 4:3 (86.).

Autor: Dani Dancev


- FC Neuhadern  -  DJK Pasing     5:2 (2:2)

(18. ST) Sonntag, 17.03.2019

Auftaktniederlage im neuen Jahr

Nachdem Pasing am ersten Rückrundenspieltag spielfrei hatte und das Auftaktspiel aufgrund von zu starkem Wind abgebrochen werden musste, ging es nun auch für die DJK endlich in die Rückrunde.

Bei strahlendem Wetter ging die Partie gleich munter los. Schon in der 4. Minute fand der Ball nach abgefälschter Flanke den Fuß von Quirin Jürgens im Pasinger Strafraum, der locker zum 1:0 für die Hausherren einschob. Doch Pasing ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und spielte konzentriert weiter. In der 28. Minute fiel der 1:1-Ausgleich. Ein schöner langer Ball über die Abwehrkette der Neuhaderner brachte Julian Franz vor‘s Tor, wo Muhamet Mucoli eiskalt für die DJK einnetzte. Nur eine Minute später erhöhte Frederic Goller auf 1:2 aus spitzem Winkel sehenswert ins obere Eck. In der 45. Minute bekam Neuhadern einen indirekten Freistoß, den Christian Duswald zum 2:2- Halbzeitstand in die Maschen drosch.

In der zweiten Hälfte fand Pasing dann überhaupt nicht mehr ins Spiel rein und brachte nicht mehr viel kontrolliert nach vorne. Neuhadern bemühte sich stets, verpasste aber die letzten Zuspiele im vorderen Drittel. Sinnbildlich fiel die 3:2-Führung durch einen Elfmeter, verwandelt durch Christian Duswald in der 83. Minute. Kaum fünf Minuten später flog dann ein Pasinger mit rot vom Platz, nachdem er einen Neuhaderner als letzter Mann von den Beinen holte. Aus Sicht der Pasinger wurde der darauffolgende Freistoß durch Philipp Jänsch direkt verwandelt, wodurch das Spiel für Pasing gelaufen war. Den Schlusspunkt setzte dann Leuteim Gashi zum 5:2 für die Gastgeber.

Autor: Robert Ritz


Bundesliga - DJK!

Saison 2019:
Deutsche Beachsoccer Liga
3.ST: 22./23.06. MÜNCHEN


Nächste Spiele

DJK Senioren Ü32 - Ü60

Spielbetrieb Kalenderjahr

DJK I - Kreisliga 2

5. Platz (44 P.)
*** Sommerpause ***

DJK II - A-Klasse 3

5. Platz (36 P.)
*** Sommerpause ***

DJK III - A-Klasse 4

12. Platz (19 P.) - Abstieg
*** Sommerpause ***

Damen - Kreisklasse 1

8. Platz (11 P.)
*** Sommerpause ***