headerphoto

Spielberichte 2. Mannschaft - Rückrunde

- ESV München II - DJK Pasing II      1:0  (1:0)

Sonntag, 11.03.2018

Pasinger Niederlage zum Rückrundenauftakt

Zum Rückrundenauftakt gastierte die Zweitvertretung von Pasing unter der Leitung von Trainer Stocker bei der Reserve vom ESV München. Bei frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein war alles für einen perfekten Start in die Rückrunde angerichtet. Trotz einer miserablen Vorbereitung schickte Stocker eine starke erste Elf auf den Platz. Vor Torhüter Maximilian Natterer verteidigten Ibrahim Kareem, Sascha Kammerer, Danny Sturm und Ahmed Musoski. Im Mittelfeld um die Doppelsechs Sebastian Nocker und Kapitän Kujtim Mucoli fanden sich zudem Maximilian Bauer, Maximilian Meindl und Cemre Cansiz wieder. In der Sturmspitze agierte Babatunde Irinyemi.

Vor dem Anpfiff wurde besonders an die Mannschaft appelliert, eine Reaktion auf die mehr als durchwachsene Vorbereitung zu zeigen, in der auf Seiten des Trainers weder auf einen großen Kader zurückgegriffen werden konnte noch die Mannschaft den Willen zeigte, regelmäßiges Training wahrzunehmen. Trotzdem ist es erfreulich, dass sich in der ersten Elf gleich mehrere Neuzugänge wiederfanden! Herzlich Willkommen in Pasing!

Zum Spielverlauf:

Der Mannschaft war in den ersten Minuten anzumerken, dass sie die Worte ihres Trainers ernst nahmen und waren darum bemüht, ansehnlichen Fußball zu spielen. Allerdings darf hierbei nicht verschwiegen werden, dass die Elf noch nicht eingespielt war und sich demnach auch einige Fehler in das Spiel der Pasinger einschlichen. Trotzdem verteidigte man sehr gut und ließ so gut wie keine gefährliche Torchance für die Gastgeber zu. Ebenso war man darum bemüht, den Gegner mit Kurzpassspiel laufen zu lassen, aber auch hier merkte man der Mannschaft an, dass sie noch nicht eingespielt ist, weshalb man im Laufe der ersten Halbzeit vermehrt versuchte mit langen Bällen die Hintermannschaft vom ESV München in Bedrängnis zu bringen. Mit diesem Mittel konnte auch die eine oder andere Chance erarbeitet werden, die jedoch nicht in Zählbares verwertet werden konnte. In der 35. Spielminute konnte sich dann Azret Hajdari problemlos durch das Pasinger Mittelfeld und die Verteidigung durchtanken und zum 1:0 vollstrecken. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeit.

Mit neuer Offensivpower in Person von Philipp Stein, der Debütant Cemre Cansiz zur Pause ersetzte, wurde nun alles versucht, den Ausgleich zu erzielen. Der Wille war der Mannschaft anzumerken und hätte sich für ihre harte Arbeit und Leidenschaft belohnen müssen! Vermehrt wurde der Abschluss gesucht und sich ebenso stark durch das Mittelfeld bis vor oder sogar in den gegnerischen Strafraum kombiniert. Leider war es wieder einmal die berühmt berüchtigte Chancenverwertung der Pasinger, die die Jungs und die Fans am Spielfeldrand zum Verzweifeln brachten. Hier wurde leider der eine oder andere Hochkaräter liegen gelassen. ESV München kam kaum noch zu Chancen, eine jedoch sorgte für Aufsehen. Einen Freistoß setzte der Schütze zum Glück der Pasinger nur an den Pfosten. Kurz vor Spielende rückte der Schiedsrichter in den Mittelpunkt. Der filigrane Meindl tankte sich in den Strafraum und wurde klar zu Fall gebracht. Der ersehnte Elfmeterpfiff blieb aber zum Unverständnis aller Beteiligten aus. Die letzte Chance hatte dann Danny Sturm, den hinten nichts mehr hielt und einen stark getretenen Freistoß von Nocker nur denkbar knapp neben das Tor setzte. ESV München II konnte also diesen knappen Vorsprung über die Zeit retten und der Rückrundenauftakt ging aus Sicht der Pasinger knapp verloren.

Trotz der Auftaktniederlage konnte aus diesem Spiel auch einiges Positives mitgenommen werden. Der Wille der Mannschaft, unbedingt zu gewinnen, bzw. zumindest den Ausgleichstreffer zu erzielen, war stets vorhanden. Man agierte als Team und motivierte sich gegenseitig jederzeit! Ebenso konnten auch einige ansehnliche Spielzüge vorgetragen werden, die leider nicht in Zählbares verwertet werden konnten. Nun gilt es für die Spieler, regelmäßig im Training zu erscheinen, um an den fußballerischen Feinheiten zu feilen und sich dafür und für die kämpferische Leistung an diesem ersten Spieltag mit dem ersten Dreier am kommenden Wochenende gegen den SV Untermenzing II zu belohnen.

Autor: Maximilian Natterer


Bundesliga - DJK!

Saison 2018:
Deutsche Beachsoccer Liga
Heimspieltag: 09./10.06.18


Nächste Spiele

DJK I - Kreisliga 2

So. 22.04.2018 - 12:30 Uhr
Demleitnerstr. 2
81371 München

-

FC Hellas
DJK Pasing

DJK II - A-Klasse 3

So. 22.04.2018 - 12:30 Uhr
Graubündener Str. 100
81475 München

-

TSV Forstenried
DJK Pasing II

DJK III - A-Klasse 4

Sa. 21.04.2018 - 14:15 Uhr
Osterwaldstr. 144
80805 München

-

SV WB Allianz II
DJK Pasing III

Damen - Kreisliga 1

Mi. 25.04.2018 - 19:30 Uhr
Tübinger Str. 10
80686 München

-

SV 1880 München
DJK Pasing